Sturz vom Hubkran – zwei Verletzte


Flensburg (ots) – Zu einem Arbeitsunfall mit einem leicht und einem schwer Verletzten kam es am Donnerstagmorgen gegen 06.50 Uhr in der Norderstrasse in Flensburg.

Zwei Mitarbeiter einer Flensburger Dachdeckerfirma hatten von einem Lkw aus, auf dem ein Hubkran installiert war, in etwa 15 Meter Höhe eine Regenrinne der Marienkirche gereinigt. Beim Herunterfahren ist in acht bis zehn Meter Höhe aus bisher unbekannter Ursache ein Stahlseil des Hubkrans gerissen.

Ein 36-jähriger Mitarbeiter fiel aus dem Arbeitskorb auf das Dach des Lkw und von dort auf die Straße. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein 19-jähriger Arbeiter erlitt einen Schock und eine leichte Rückenverletzung. Beide Männer wurden in ein Flensburger Krankenhaus gefahren.

Die zuständige Arbeitsschutzbehörde hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Das am Unfall beteiligte Fahrzeug ist erst zwei Jahre alt; der Kran war im Mai 2012 vom TÜV abgenommen worden. Es besteht keine gesetzliche Verpflichtung, sich im Korb anzugurten.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?