Stromschlag auf Baugerüst


Mülheim (ots) - Heute ereignete sich gegen 13.40 Uhr auf dem Baugerüst eines vierstöckigen Hauses an der Frankenallee in Mülheim (NRW) ein Arbeitsunfall. Dabei erlitt ein Arbeiter vermutlich einen Stromschlag. Er befand sich in Höhe der ersten Etage auf dem Baugerüst und säuberte mit einem elektrischen Hochdruckreiniger die Hauswand. Vermutlich kamen Wasser und Strom in Verbindung. Ein weiterer Mitarbeiter fand den Arbeiter bewusstlos am Geländer liegen und verständigte die Feuerwehr. Auch er erlitt einen kleinen Stromschlag und wurde vorsichtshalber im Krankenhaus behandelt. Er ist inzwischen wieder entlassen worden. Der Verletzte liegt zurzeit auf der Intensivstation.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?