Straßenbahnunfall: 22 Fahrgäste verletzt


Frankfurt am Main (pol) – Am Donnerstagmorgen (07.03.2013) kam es in Frankfurt am Main zu einem Auffahrunfall mit zwei Straßenbahnen. Durch den Aufprall erlitten 22 Fahrgäste Verletzungen. Der Schaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 07:25 Uhr an der Haltestelle „Universitätsklinikum“ am Südufer des Mains. Die Straßenbahn der Linie 15 fuhr auf einen Zug der Linie 12 auf. Bei der Kollision stürzten zahlreiche Fahrgäste und zogen sich größtenteils leichte Blessuren zu.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten mit einem Großaufgebot zum Unfallort an. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Erstversorgung der Verletzten und beförderte sie im Anschluss zu weiteren Untersuchungen in umliegende Krankenhäuser.

Nach ersten Ermittlungen zum Unfallhergang gab die Polizei bekannt, dass beide Bahnen nach ihrem Halt an der Station gerade angefahren waren, als es zu dem Auffahrunfall kam.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?