Straßenbahnen kollidieren – 27 Verletzte


Karlsruhe (pol) –  Beim Frontalzusammenstoß zweier Straßenbahnen in der Karlsruher Innenstadt wurden am Donnerstag gegen 11.30 Uhr nach ersten Erkenntnissen insgesamt 27 Personen verletzt, davon sechs schwer. Unter den Schwerverletzten befinden sich auch die beiden Straßenbahnfahrer.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam im Kreuzungsbereich der Ettlinger-/Baumeister Straße die in Richtung Marktplatz fahrende Straßenbahn S 4 zu weit nach links und kollidierte frontal mit der in Richtung Hauptbahnhof fahrenden Bahn der Linie 2. Beide Straßenbahnführer wurden in ihrem Führerhaus eingeklemmt.

Für die Rettungsmaßnahmen kamen starke Kräfte der Rettungsdienste mit zwei Rettungshubschraubern sowie die Berufsfeuerwehr zur technischen Rettung der eingeklemmten Straßenbahnfahrer zum Einsatz. Laut Polizei errichteten DRK und Feuerwehr zur Erstversorgung der Verletzten in Nähe des Unfallortes ein Schnelleinsatzzelt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?