Statt zur Hochzeit ging’s in die Klinik


Blomberg (ots) – Ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag gegen 14:30 Uhr zwischen Brüntrup und Wellentrup. 

Wie die Polizei mitteilte, war zu dieser Zeit eine Hochzeitsgesellschaft unterwegs, die sich zu einem Fahrzeugkonvoi zusammengeschlossen hatte. Als drittes Fahrzeug hinter dem Brautwagen fuhr ein 27-jähriger mit seinem Mazda. Hinter ihm befand sich sein 30-jähriger Bruder in einem Nissan.

Plötzlich löste sich vom Brautwagen ein Blumengesteck. Es flog durch die Luft und landete auf der Fahrbahn unmittelbar vor dem Mazda, dessen Fahrer daraufhin abrupt abbremste.

Der hinter ihm fahrende Bruder kam nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand und fuhr auf. Zwei Mitfahrerinnen verletzten sich hierbei. RTW und Notarzt werden alarmiert und versorgen die Frauen vor Ort. Anschließend bringt man sie ins Klinikum nach Detmold.

Während eine 24-Jährige nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte, musste eine 25-jährige Mitfahrerin stationär aufgenommen werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?