Spontane Meisterfeier blieb friedlich


Dortmund (BF) – Als am Samstagabend feststand, dass der deutsche Meister 2012 wieder der BVB sein wird, gab es in der Stadt kein Halten mehr. Tausende Fans feierten am Alten Markt, am Borsigplatz oder im Kreuzviertel.

Die Feuerwehr Dortmund gratuliert dem BVB aber auch den Fans: „Die Fans haben es wieder einmal geschafft, die Stadt in eine großartige Stimmung zu hüllen ohne dass es dabei zu nennenswerten Zwischenfällen gekommen ist. Der Wunsch der Feuerwehr nach meisterlichen und friedlichen Spontanfeiern hat sich erfüllt – so macht Meister werden Spaß!“ freute sich Feuerwehrchef Dirk Aschenbrenner am Morgen beim Blick auf die Einsatzzahlen.

Um dem erwarteten erhöhten Personenaufkommen gerecht zu werden, war der Rettungsdienst ab 15.00 Uhr schrittweise um rund 20 Funktionen verstärkt worden. Ein Großteil dieser Kräfte war an Unfallhilfsstellen in der Dortmunder Innenstadt eingesetzt. Von 15:00 Uhr bis in die frühen Morgenstunden mussten nur 13 Patientenversorgungen geleistet werden – ein sensationell niedriges Ergebnis!

Das Einsatzgeschehen bei Feuerwehr und Rettungsdienst im restlichen Stadtgebiet entsprach dem Durchschnitt eines Heimspielsamstages. So waren innerhalb von 24 Stunden 24 Brände zu löschen bzw. technische Hilfe zu leisten. Der Rettungsdienst war im gleichen Zeitraum 296 mal gefragt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?