Pkw prallte in zwei Meter Höhe gegen Baum


Fulda (ots) – Ein 78-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Ebersburg befuhr Donnerstagnachmittag mit einem Pkw Citroen die B 279 von der Schwedenschanze kommend in Richtung Gersfeld.

Im Bereich einer Rechtskurve kam er vermutlich infolge gesundheitlicher Probleme nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen alten Teerhaufen. Dadurch wurde der Pkw in die Luft katapultiert und prallte in zwei Meter Höhe gegen einen Baum. Anschließend flog der Pkw in einem Waldstück eine steile Böschung hinunter. Nach dem freien Flug streifte der Pkw erneut einen Baum, wurde herumgeschleudert und prallte mit dem Heck gegen einen weiteren Baum. Dadurch kam der Pkw total beschädigt zum Stillstand. Die Unfallstelle erstreckte sich über insgesamt 50 Meter, wobei der Pkw knapp an mehreren dicken Bäumen vorbeiflog.

Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste von dem DRK Gersfeld und Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Gersfeld aus dem Fahrzeug befreit und die steile Böschung hinauf transportiert werden. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Pkw-Fahrer ins Klinikum Fulda eingeliefert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?