Siegen: Leitstelle fällt erneut aus


neue Leitstelle esslingenSiegen (rd.de) – Das zweite Mal innerhalb von drei Monaten ist die Alarmierungssoftware der Feuer- und Rettungsleitstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein ausgefallen.

Sonntagvormittag (20.03.2016) fiel die Technik gegen 10:30 Uhr für rund zwei Stunden aus, schreibt die „Siegener Zeitung“. Ursache war ein technisches Problem, das Techniker aber bis 12:00 Uhr beheben konnten. Nach einigen Testläufen hätte die Alarmierung ab 12:30 Uhr wieder reibungslos funktioniert. In der Zwischenzeit seien Meldeköpfe in den Feuerwehrhäusern der Städte und Gemeinden eingerichtet worden, heißt es in der Zeitung.

Erstmals versagte die Software in der Kreisleitstelle am 26. Dezember 2015. Damals konnte der Fehler erst nach elf Stunden behoben werden. Weil Unbekannte Einsatzinformationen abgefangen und ins Internet gestellt hatten, wurde seinerzeit die Verschlüsselung des Datenverkehrs in der Siegener Leitstelle geändert. Dabei kam es zu technischen Problemen und einem Ausfall der digitalen Alarmierung. Bei dem Problem von vergangenem Sonntag handele es sich um eine Folge des Softwareausfalls von Dezember 2015, zitiert die „Siegener Zeitung“ eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung.

Den Beitrag der „Siegener Zeitung“ können Sie hier lesen.

(21.03.2016; Symbolfoto: Markus Brändli)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?