Sieben Verletzte bei Kollision


Kuppenheim (pol) – Bei einem Verkehrsunfall an der „Förcher Kreuzung“ in Kuppenheim bei Rastatt (Baden-Württemberg) wurden am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr sieben Fahrzeuginsassen verletzt.

Ein 82-jähriger Mercedes-Fahrer war laut Polizei auf der Kreisstraße 3711 unterwegs und missachtete an der Kreuzung Landesstraße 67 die Vorfahrt eines aus Richtung Kuppenheim kommenden Pkw. Durch die Wucht des anschließenden Aufpralls wurden beide Fahrzeuge nach rechts geschleudert und prallten dort gegen zwei an der Einmündung wartende Pkw. Hierbei wurde der 49-jährige, aus Richtung Kuppenheim kommende Autofahrer in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt.

Der Mann musste von der Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und zwölf Kräften im Einsatz war, befreit werden. In den anderen Fahrzeugen wurden insgesamt sechs Insassen leicht verletzt.

Der Rettungsdienst war mit zwei Notärzten und zwölf Rettungsfachkräften des DRK vor Ort. Sie versorgten alle Verletzten vor Ort und brachten sie anschließend zur weiteren Behandlung in verschiedene Kliniken.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?