Segelflugzeug stürzt beim Start ab


Beilngries (pol) – Gegen 13.30 Uhr stürzte am Dienstag (21.05.2013) nahe des Sonderlandeplatzes Beilngries ein Segelflugzeug ab. Der Pilot kam dabei ums Leben.

Der 35-jährige Pilot wollte laut Polizei zu einem Freizeitflug starten. Bei dem anschließenden Windenstart verlor die Maschine nach wenigen hundert Metern an Höhe und stürzte aus etwa 30 Metern senkrecht zu Boden. Der Pilot kam dabei ums Leben. Der hinzu geeilte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Zur Unfallursache können noch keine Aussagen getroffen werden.

Am Einsatzort befanden sich die Feuerwehr Beilngries mit zirka 20 Mann sowie mehrere Kräfte des Rettungsdienstes. Vier Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams betreuten vor Ort die Angehörigen des Verstorbenen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?