SEG-Alarm nach Feuer in Mülllagerhalle


Bruchsal (DRK) – Nachdem es am frühen Montagmorgen in einer Müll-Lagerhalle der Gesellschaft für Abfallwirtschaft (GfA) in Bruchsal zu einem Brand gekommen war, wurde gegen 06:50 Uhr die ehrenamtliche Schnell-Einsatz-Gruppe Bruchsal des Deutschen Roten Kreuzes (DRK-SEG) und die Feuerwehr alarmiert.

Während die Feuerwehr mit ca. 150 Einsatzkräften das Feuer zu löschen begann, sicherten DRK und Malteser die Einsatzstelle und brachten drei Verletzte in umliegende Krankenhäuser. Insgesamt waren seitens des Rettungsdienstes 25 Helfer vor Ort, davon sieben ehrenamtliche DRK-Kräfte und sechs Kräfte der Malteser.

Die Einsatzkräfte wurden inzwischen von umliegenden Firmen mit Essen und Getränken versorgt. Der ehrenamtliche DRK-Ortsverein Forst bereitete die weitere Verpflegung vor. Im weiteren Verlauf wurden die Kreisbereitschaftsleitung, die SEG-Nord und die SEG-Hardt nachalarmiert. Insgesamt waren sechs Rettungswagen (DRK/MHD) und je ein Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF), Einsatzleitwagen-Nord (ELW-Nord) sowie Mannschaftstransportwagen der ehrenamtlichen SEG Bruchsal (MTW SEG Bruchsal) vor Ort.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?