Seemann vor dem Erfrieren bewahrt


Cuxhaven (ots) – Einen kühlen Ort, um seinen Rausch auszuschlafen, hatte sich ein junger Seemann in Cuxhaven gesucht: Er lag auf offener Straße im Schnee.

In den frühen Morgenstunden stellte am Sonntag in Cuxhaven eine Polizeistreife eine volltrunkene Person fest, die hilflos in Schnee auf der Lentzstraße lag. Der 20-jährige Mann aus der Ukraine war als Seemann mit einem Schiff in Cuxhaven und hatte offensichtlich erhebliche Mengen an Alkohol getrunken.

Da der Mann stark unterkühlt war, wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?