Sechsjährige stirbt nach Stromschlag


München (BF) – Ein sechsjähriges Mädchen ist am Sonntagabend in München beim Baden gestorben. Offensichtlich erlag sie den Folgen eines Stromschlags.
Laut Berufsfeuerwehr München hatte die Mutter ihr Kind kurz vor 19 Uhr in die Badewanne gesetzt und danach kurz den Raum verlassen. Da die Badezimmerbeleuchtung defekt war, wurde eine Stehlampe ins Zimmer gebracht.

Das sechsjährige Mädchen planschte allein in der Wanne. Plötzlich hörte die Mutter einen Schrei und lief zu ihrer Tochter. Das Mädchen lag leblos in der Wanne; die Lampe war aus unbekannter Ursache ins Wasser gefallen.

Die Rettungskräfte der FF Unterhaching und der Feuerwehr München brachten das Kind unter Reanimation in eine Klinik. Dort verstarb es allerdings wenig später.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?