Sechs Verletzte nach Unfall mit Streifenwagen


Recklinghausen (ots) – Am Dienstagnachmittag kam es in Recklinghausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem sechs Personen verletzt wurden. Bei der Kollision, an der auch ein Streifenwagen beteiligt war, entstand ein Sachschaden von etwa 40.000,- Euro.

Zur Unfallzeit befuhr eine Streifenwagenbesatzung den Westerholter Weg in Richtung Herten. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem 66-jährigen Recklinghäuser Pkw-Fahrer, der die Bockholter Straße in Richtung Marl befuhr. Sowohl der 66-jährige wie auch zwei weitere Mitfahrer, ein 71-jähriger und eine 67-jährige, beide aus Herne, erlitten leichte Verletzungen. Eine 63-jährige Recklinghäuserin erlitt so schwere Verletzungen, dass sie mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden musste.

Die beiden Polizeibeamten wurden hingegen nur leicht verletzt. Nach ambulanter Behandlung konnten sie das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Umstände, die zum Unfall geführt haben, sind zurzeit noch Gegenstand der polizeilichen Unfallermittlungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?