Schwerverletzte bei Zimmerbrand


München (BF) – Bewohner eines vierstöckigen Wohnhaus an der Beblostraße in München alarmierten am Donnerstag um 08:17 Uhr die Feuerwehr, da sie Brandgeruch im Treppenhaus wahrgenommen hatten.

Die eingetroffenen Einsatzkräfte fanden nach kurzer Suche die Brandwohnung im ersten Obergeschoss vor. Mit schwerem Atemschutz und einem Löschrohr drangen sie in die stark verunreinigte und verrauchte Wohnung vor. Sie fanden die etwa 50-jährige Bewohnerin bewusstlos in einem Stuhl sitzend und brachten sie ins Freie.

Das Notarztteam Ost und Rettungsassistenten der Berufsfeuerwehr München leiteten sofort Reanimationsmaßnahmen und die weitere medizinische Versorgung ein. Nach primär erfolgreicher Wiederbelebung wurde die Frau in eine Münchner Klinik gebracht. Der Gesundheitszustand wird als kritisch bezeichnet.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?