Schwergewichtige Frau mit Feuerwehrkran gerettet


Hannover (BF) – Im Stadtteil Hannover-Mittelfeld musste am Montagvormittag eine stark übergewichtige Frau aus ihrer Wohnung mit einem Feuerwehrkran gerettet werden. Im Vorfeld hatte die 50-Jährige eine interne Erkrankung erlitten, die den Rettungsdienst auf den Plan rief.

Um 10:31 Uhr erhielt das Lage- und Führungszentrum der Feuerwehr zunächst einen Notruf vom Ehemann der betroffenen Patientin. Vor Ort stellten die eingesetzten Rettungsfachkräfte fest, dass die stark übergewichtige Frau (ca. 220 kg) zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Da dieses nicht auf dem normalen Wege möglich war, forderten sie den Großraumrettungswagen der Feuerwehr Hannover für den Transport und einen Feuerwehrkran für die Rettung aus der Wohnung an.

In einer aufwendigen Aktion konnte die 50-Jährige unter Zuhilfenahme einer großen Schleifkorbtrage in den Rettungskorb des 60-Tonnen-Krans gebracht und sicher auf die Erde abgelassen werden. Im weiteren Verlauf wurde sie unter medizinischer Betreuung durch einen Notarzt im Großraumrettungswagen zur weiteren Behandlung in eine Klinik transportiert.

Im Einsatz waren der Großraumrettungswagen, ein Rettungswagen, ein Notarzt-Einsatzfahrzeug, ein Feuerwehrkran, ein spezieller Abrollbehälter für die technische Rettung sowie ein Einsatzleitfahrzeug mit insgesamt 14 Einsatzkräften.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?