Schwerer Verkehrsunfall am Autobahnanschluss


(Foto: Feuerwehr München)München (BF) – Bei einem Zusammenprall zwischen einem Sattelzug und einem PKW am Autobahnanschluss Germering Nord, wurde der PKW-Fahrer schwer verletzt.

Gestern, gegen 9.22 Uhr, war ein Lkw Fahrer mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße 2 in Richtung A 99, Anschlussstelle Germering Nord, unterwegs. Von der Autobahn kommend, wollte ein ca. 40-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Opel auf die Bundesstrasse einbiegen. Im Anschlussbereich kollidierten die beiden Fahrzeuge. Bei dem Aufprall wurde der 40-Jährige in seinem Fahrzeug schwerstverletzt eingeklemmt.

Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr mussten den Mann mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Wagen befreien. Nach der Rettung übergaben die Rettungskräfte den Verletzten zur weiteren Behandlung an die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 1, der ihn in den Schockraum einer Münchner Klinik flog. Schon während der Rettungsarbeiten leisteten zwei Teams von verschiedenen Rettungsdienstunternehmen Erste Hilfe. Zur Klärung des Unfallherganges hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?