Schwerer Unfall bei TV-Sendung „Wetten, dass…?“


Düsseldorf (rd.de) – Zu einem schweren Unfall kam es am Samstagabend während der ZDF-Show „Wetten, dass…?“ Beim Versuch, über ein fahrendes Fahrzeug zu springen, verunglückte der 23-jährige Wettkandidat. Rettungsfachkräfte versorgten den Mann und brachten ihn in die Düsseldorfer Uni-Klinik.

Wie das ZDF mitteilte, befände sich der 23-Jährige derzeit auf der Intensivstation. Er sei ansprechbar. Nähere Angaben zur Art und zum Umfang seiner Verletzungen machte der Sender nicht. Weitere Informationen werden von der Klinik für Sonntagnachmittag in Aussicht gestellt.

„Wetten, dass…?“ wurde nach Unfall abgebrochen

Der Wettkandidat hatte während der Live-Sendung versucht, mit an den Füßen montierten Sprungfedern über einen fahrenden Pkw zu springen. Hierbei trug er Schutzkleidung sowie einen Helm.

Nach dem Unfall wurde die als Show für die ganze Familie beworbene Sendung abgebrochen. Das ZDF kündigte eine Untersuchung des Zwischenfalls an.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?