Schwerer Busunfall in Saarbrücken


Saarbrücken (DRK) – In Saarbrücken hat sich am Donnerstag ein schwerer Busunfall ereignet. Ein PKW raste frontal in einen Linienbus.

Im Stadtteil St.Arnual ist ein Pkw kurz vor 12 Uhr frontal in einen Linienbus gerast. Nach Angaben der Polizei geschah dies ungebremst und aus völlig unklarer Ursache.

Das DRK war zusammen mit Einsatzkräften von ASB und Feuerwehr im Einsatz, um insgesamt neun Verletzte zu versorgen. Der Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Mehrere Notarzteinsatzfahrzeuge, Rettungs- und Krankenwagen waren vor Ort, ebenso die Einsatzleitung Rettungsdienst.

Die leicht Verletzten, alle Insassen des Linienbusses, wurden in verschiedene Kliniken gebracht. Sie waren im Bus gestürzt oder durch Glassplitter verletzt worden. Nach dem Unfall kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

One Response to “Schwerer Busunfall in Saarbrücken”

  1. alexander schirrah on Juni 24th, 2014 18:38

    Schon seit Jahren möchte ich bessere Sicherheit in Bussen oder mindestens für Schulbuse sollte es einen Platzanspruch zum Sitzen geben mit Anschnallpflicht.
    Oder muss erst hier ein noch größeres Unglück geschehen

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?