Schwerer Arbeitsunfall in Autowerkstatt


Borchen (ots) – Bei einem Arbeitsunfall in einer Autowerkstatt an der Paderborner Straße in Borchen ist am Donnerstagnachmittag (21.02.2013) ein 52-jähriger Mann schwer verletzt worden.

Der Angestellte wollte gegen 15:15 Uhr gemeinsam mit einem Kollegen eine mobile Autohubanlage aus einer Werkshalle transportieren. Das zentnerschwere, rollfähige Gerät wurde mit einem Traktor gezogen.

In der Hallenzufahrt löste sich die Befestigung, und die Zugdeichsel der Hebeanlage schlug gegen den Kopf des 52-Jährigen. Anschließend stürzte der Mann auf den Hallenboden.

Der Rettungsdienst versorgte die schweren Kopfverletzungen des Mannes und brachte ihn in ein Krankenhaus nach Paderborn. Anschließend wurde der Verletzte in eine Spezialklinik nach Bielefeld verlegt. Mittlerweile soll er sich nach Polizeiangaben außer Lebensgefahr befinden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?