Schwerbrandverletzte Person nach Zimmerbrand


Oldenburg (ots) – Die Berufsfeuerwehr Oldenburg wurde am frühen Mittwochmorgen um 4:15 Uhr zu einem Zimmerbrand in Eversten gerufen. Wohnungsinhaber schwer verletzt.

Bei Eintreffen war das Feuer im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhaus bereits von einer Anwohnerin gelöscht. Der Wohnungsinhaber wurde bei diesem Feuer lebensgefährlich verletzt. Er erlitt schwere Brandverletzungen und wurde noch vor Ort von dem zeitgleich eingetroffenem Rettungsdienst und dem Notarzt behandelt.

Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf die Kontrolle der Räume nach Glutnestern und in der Assistenz des Rettungsdientes. Insgesamt war die Feuerwehr/Rettungsdienst mit 23 Einsatzkräften vor Ort.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?