Schlafender Trucker sorgt für Einsatz


Homburg (pm) – Weil ein Lkw-Fahrer auf einem Rastplatz der Autobahn 6 nahe Homburg (Saarpfalz-Kreis) in seinem Lastwagen schlief, informierte ein Passant am Sonntagabend (25.08.2013) den Rettungsdienst. Er vermutete einen Notfall, da der Lkw aus Ostfriesland mit eingeschalteter Warnblinkanlage abgestellt war.

Zudem lag der Fahrer reglos im Führerhaus. Der Passant fand die Gesamtsituation auffällig und setzte einen Notruf ab. Einsatzkräfte der DRK-Rettungswache Homburg rückten an. Vor Ort stellte sich heraus: Der Kraftfahrer schlief lediglich nach seiner Tour.

Die Pressestelle des DRK Saarland weist trotzdem darauf hin, dass Passanten nicht mit dem Absetzen eines Notrufs zögern sollten. Auch die Situation in Homburg sei durchaus ein Grund gewesen, die Einsatzkräfte zu verständigen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?