Sachsenhausen: In der Wohnung verbrannt


Frankfurt / M. (BF) – Bei einem Wohnungsbrand im Stadtteil Sachsenhausen ist gestern Abend (14.12.08) ein Mensch ums Leben gekommen.

Als die Feuerwehr um 18.50 Uhr in der Cranachstraße 11 eintraf, drang dichter Brandrauch aus den Fenstern der Erdgeschoßwohnung und dem Treppenhaus. Mehrere Personen hatten sich bereits ins Freie retten können. Drei Personen zeigten sich Hilfe rufend an den Fenstern im 3.Obergeschoß.

Über eine Drehleiter wurden die Personen in Sicherheit gebracht. Parallel zur Menschenrettung drangen Einsatzkräfte in die brennende Wohnung vor und löschten die Flammen mit einem Rohr ab. Für den Bewohner kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die Leiche wurde von den Einsatzkräften in der völlig ausgebrannten Wohnung aufgefunden.

Acht Bewohner des Hauses hatten sich eine Rauchvergiftung zugezogen und mussten, nachdem sie vor Ort vom Rettungsdienstpersonal versorgt worden waren, in Frankfurter Kliniken gebracht werden.

Über die Brandursache kann derzeit keine Aussage gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?