S-Bahn in Berlin entgleist – mehrere Verletzte


Berlin (fw) – Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften rückte die Berliner Feuerwehr heute um 11.43 Uhr zum Stichwort „Zugunfall“ in den Ortsteil Tegel aus. Zwischen den Bahnhöfen Tegel und Schulzendorf entgleiste aus noch unklarer Ursache ein stadtauswärts fahrender S-Bahnzug der S 25.

Alle sechs Waggons sind von den Schienen gesprungen und stellten sich teilweise quer. Die Feuerwehr brachte 47 Menschen in Sicherheit, darunter auch zwei Rollstuhlfahrer für die der Technische Dienst eigens eine Rampe errichtete. Fünf Fahrgäste und der Triebwagenführer wurden durch den Unfall verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

An der S-Bahn und an der Strecke entstand erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr war mit über 80 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit sieben RTW, einem RTH und zwei NEF vor Ort.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?