Russische und polnische Information für Notfälle


Karlsruhe (DRK) – Das DRK als Träger der Rettungsleitstelle Karlsruhe gibt eine Infobroschüre zum Verhalten im Notfall und Absetzten des Notrufts in russischer und polnischer Sprache heraus.

Die Rettungsleitstelle ist der Ansprechpartner für alle medizinischen Notfälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Rund um die Uhr kann man die Notrufnummer 19 222 erreichen und Hilfe durch qualifiziertes Fachpersonal bekommen. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass bei einem Notruf über ein Mobiltelefon, die Vorwahl des jeweiligen Ortes mit gewählt werden muss. Für den Bereich Karlsruhe ist dies die Nummer: 0721 19222.

Nun gibt es die Informationsbroschüre der Rettungsleitstelle Karlsruhe mit den wichtigsten Nummern, Kontaktdaten und Verhaltensregeln in Notfällen, auch in der russischen und polnischen Sprache. Auf diesem Weg möchte das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Karlsruhe e.V. seine Angebote und Hilfeleistungen besser den russischen und polnischen Mitbürger/innen vermitteln. Laut der Statistik vom August 2008 des
Landratsamtes Karlsruhe, leben 36.750 Bürger/innen ausländischer Herkunft im Landkreis Karlsruhe. Eine türkische Ausgabe der Informationsbroschüre ist deshalb ebenfalls in Planung. Hierfür wird noch
ein/e ehrenamtliche/n Übersetzer/in gesucht.

Mehr Information: www.drk-karlsruhe.de

One Response to “Russische und polnische Information für Notfälle”

  1. Mario Gongolsky on Oktober 29th, 2008 09:49

    Das muss ich dann doch hinterfragen: Wieso druckt man in Karlsruhe anno 2008 Flyer und bewirbt damit die 19222 in Bevölkerungsteilen, die man aufgrund sprachlicher Hürden nicht problemlos erreichen kann. In Europa soll doch die 112 als einheitliche Notrufnummer geführt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?