RTW-Unfall in Karlsruhe


Karlsruhe (pol) – Zwei leichtverletzte Rettungsassistenten und ein Gesamtschaden von über 11.000 Euro waren am Donnerstagmorgen das Resultat eines Unfalls beim Mühlburger Tor in Karlsruhe.

Der 28-jährige Fahrer eines Rettungswagens und sein 40-jähriger Kollege waren gegen 8 Uhr mit eingeschaltetem Sondersignal auf der Kaiserallee in Richtung Innenstadt unterwegs. Bei der Kreuzung Lessingstraße fuhren sie einsatzbedingt bei Rotlicht in die Kreuzung ein. Dort kollidierten sie mit einem von links kommenden PKW-Fahrer, der seinerseits bei Grünlicht aus Richtung Hildapromenade kommend die Kreuzung überqueren wollte.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Durch die Sperrung eines Fahrstreifens während der Unfallaufnahme kam es zu Behinderungen im Berufsverkehr.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?