RTW die Vorfahrt genommen


Biberach (pol/FF) – Während einer Einsatzfahrt ist ein Rettungswagen am Donnerstagnachmittag (29.08.2013) in Biberach mit einem Pkw zusammengestoßen. Der 19-jährige Fahrer des Kleinwagens hatte dem Rettungsfahrzeug die Vorfahrt genommen, heißt es im Polizeibericht.

Die Fahrzeugführer beider Fahrzeuge erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert. Ein zweiter Rettungswagen übernahm den medizinischen Notfall, zu dem das DRK-Fahrzeug ursprünglich alarmiert wurde.

Auch die Feuerwehr Biberach kam zum Einsatz. Unter anderem sicherten den Landeplatz für den Rettungshubschrauber. Der Schaden am RTW beläuft sich auf rund 20.000 Euro, am Pkw ist ein Schaden von circa 3.000 Euro entstanden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?