RTW-Besatzung stoppt Trunkenheitsfahrt


Bad Honnef (ots) – Die Besatzung eines Rettungswagen unterbrach am Donnerstagabend die Fahrt eines betrunkenen Autofahrers in Bad Honnef – Aegidienebrg.

Nach bisherigen Erkenntnissen fiel den Rettungsfachkräften gegen 23.15 Uhr auf der Rottbitzer Straße ein Auto auf, das in Richtung Rottbitze unterwegs war. Aufgrund der Fahrweise vermuteten sie, dass es dem Fahrer schlecht gehen könnte.

Als der Wagen seine Fahrt verlangsamte, sprach die RTW-Besatzung ihn an. Sie bemerkte Alkoholgeruch und informierte die Polizei. Die eingesetzten Beamten führten einen Alkotest durch. Ergebnis: 1,84 Promille.

Der 49-jährige Fahrer musste mit auf die Wache nach Ramersdorf kommen, dort entnahm ein Arzt ihm eine Blutprobe. Den Führerschein stellten die Beamten sicher. Auf den Fahrer wartet nun ein Strafverfahren.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?