RTW-Besatzung entdeckt brennenden Imbiss


Witten (ots) – Eine Rettungswagenbesatzung aus Herbede bemerkte am späten Montagabend einen brennenden Imbiss.

Gegen 23:50 Uhr bemerkten die Rettungsfachkräfte, dass das Nachbargebäude ihrer Rettungswache an der Zeche-Holland-Straße brannte. Dort stand die Holzverkleidung eines Imbisses in Flammen. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es entstand kein größerer Schaden an dem Haus.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde die Holzverkleidung von einem unbekannten Täter in Brand gesetzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?