Rollstuhlfahrer bei Unfall schwer verletzt


Velbert (ots) – Am Freitagvormittag gegen 10.40 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der Friedrich-Ebert-Straße (L 74) in Velbert gerufen. Dort war ein 83-jähriger Rollstuhlfahrer mit seinem elektrisch betriebenen Gefährt vom Gehweg über einen Grünstreifen hinweg auf die Fahrbahn gefahren, ohne dabei auf den fließenden Verkehr zu achten. 

Auf der Fahrbahn wurde der Rollstuhl von dem Pkw eines 74-Jährigen erfasst, der die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Poststraße befuhr. Der Mann konnte dem plötzlich von rechts kommenden Hindernis nicht mehr ausweichen.

Bei der Kollision wurde der Rollstuhlfahrer schwer verletzt . Ein angeforderter Rettungswagen brachte den Patienten nach Erstversorgung an der Unfallstelle ins Klinikum Niederberg, wo der Patient zur stationären ärztlichen Behandlung verblieb.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?