RTW-Besatzung tätlich angegriffen


Schleswig (ots) – Am Montagabend gegen 20.15 Uhr eilten alarmierte Beamte der Polizei-Zentralstation Schleswig zu den Königswiesen, weil hier eine Rettungswagenbesatzung von alkoholisierten Männern angegriffen wurde.

Die zwei 21-jährigen Schleswiger waren zuvor in eine Auseinandersetzung mit anderen Personen geraten und hatten sich verletzt. Bei Eintreffen der Rettungskräfte zeigten sich die beiden aber anhaltend aggressiv und gingen auf die Rettungswagenbesatzung los. Diese konnten sich der Schläge bis zum Eintreffen der Polizei erwehren.

Die Beamten brachten die beiden Schläger zu Boden und legten Handfesseln an. Noch während der Maßnahmen beleidigten die aufgebrachten Schleswiger die RTW-Besatzung. Ein Aggressor hatte über zwei Promille Atemalkoholkonzentration. Er konnte weder durch die Rettungsassistenten, noch durch die Polizeibeamten beruhigt werden und wurde durch das Gesundheitsamt in eine Fachklinik eingewiesen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung wurde eingeleitet.

4 Responses to “RTW-Besatzung tätlich angegriffen”

  1. SvEn Vogelfrei via Facebook on August 29th, 2012 08:10

    sauerrei -.-

  2. Thomas Knüppel via Facebook on August 29th, 2012 08:17

    Pack..

  3. Silke He via Facebook on August 29th, 2012 10:12

    Für’n Arsch!!!!

  4. Oliver Loy via Facebook on August 29th, 2012 11:09

    Die RTW-Besatzung hat sich der Schläge erwehrt?? Oje oje, dann werden sie sicher vom Anwalt der Suffköpfe vor den Kadi gezerrt und alle Tatsachen verdreht. Und am Ende sind dann die Sanis die Bösen Aggressoren die froh sein müssen nicht verknackt worden zu sein und die Besoffenen die Opfer die auf Grund ihres Zustandes ja gar nicht anders konnten… 🙁

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?