Rettungswagen stürzt Abhang hinunter


Schopfheim (pol/rd.de) – Helle Aufregung in der Rettungsleitstelle Lörrach: Ein Rettungswagen sei auf der spiegelglatten Kreisstraße 6352 ins Rutschen geraten und einen Abhang hinab gestürzt.

Spektakulär verlief ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag zwischen Schopfheim und Gersbach. Um 16.30 Uhr fuhr ein Rettungswagen im Rahmen eines Einsatzes bergauf in Richtung Gersbach. Ausgangs einer Kurve kam der Rettungswagen auf der spiegelglatten Fahrbahn ins Schleudern, rutschte von der Straße und stürzte einen Abhang hinunter. Hierbei kippte der Rettungswagen um und blieb letztendlich an einem Baum hängen.

Zuerst hieß es, die Besatzung sei im Fahrzeug eingeklemmt. Wie die Badische Zeitung berichtete, rückte der Rettungsdienst daraufhin mit fünf Fahrzeugen an. Die beiden Rettungsassistenten kamen aber mit dem Schrecken davon und konnten unverletzt aus dem Fahrzeug klettern.

Auf Grund der schwierigen Geländesituation und der Witterung war die Bergung kompliziert und aufwändig. Sie dauerte bis in die späten Abendstunden hinein. An der Bergungsaktion beteiligten sich neben den Feuerwehren aus Schopfheim und Gersbach zwei Spezialfirmen mit entsprechenden Bergungsfahrzeugen. Die Kreisstraße musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?