Rettungswagen gerammt


Stade (ots) – Am Mittwoch gegen 21.00 Uhr kam es in Freiburg/Elbe zu einem Unfall mit einem Rettungswagen.Ein 39-jährige Pkw-Fahrer saß mit seinem 15 Monate alten Sohn auf dem Schoß im Fahrzeug und spielte bei laufendem Motor mit dem Kind. Als er bemerkte, dass das Kind nach dem Schalthebel griff, nahm er vor Schreck den Fuß von der Kupplung, woraufhin der Pkw rückwärts aus der Parklücke fuhr. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem auf einer Leerfahrt befindlichen Rettungswagen.

Der Schaden beträgt etwa 2000 Euro. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Wegen festgestellter Alkoholbeeinflussung musste der Pkw-Fahrer aber eine Blutprobe abgeben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?