Rettungswagen erfasste Fußgänger


Chemnitz (pol) – Ein Rettungswagen erfasste bei einer nächtlichen Einsatzfahrt einen Fußgänger auf einem Fußgängerüberweg.

Sonntagmorgen, gegen 3.40 Uhr, war der Rettungswagen mit eingeschaltetem Sondersignal (Blaulicht, ohne Einsatzhorn) auf der Leipziger Straße landwärts unterwegs. An der Einmündung Bürgerstraße bog der Rettungswagen nach links ab und erfasste auf dem Fußgängerüberweg einen 28 Jahre alten Mann. Der lief telefonierend über den Fußgängerüberweg der Bürgerstraße, offenbar ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Der Fußgänger, der zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss (1,9 Promille Atemalkohol) stand, wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?