Rettungswagen demoliert


Siegen (ots) – Auf dem alten Schulgelände in Geisweid beschädigten Unbekannte in der Nacht zum 22.09.09 auf der Rückseite des Büros des Malteser Hilfsdienstes einen Rettungswagen.

Vermutlich ereignete sich die Straftat gegen 01.30 Uhr, da Anwohner zu diesen Zeitpunkt verdächtige Geräusche wahrnahmen.

Nachdem die Vandalen zunächst einen Bauzaun niedergerissen hatten, begaben sich offenbar mehrere Personen zu dem Rettungswagen – bei dem der Gang eingelegt war – und schoben diesen mit großer Kraftanstrengung ganze zehn Meter nach vorne. Der Rettungswagen prallte dann schließlich noch heftig gegen einen Grundstückszaun. Außerdem riss ein Stromversorgungskabel, das den Rettungswagen mit Strom versorgte, ab.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?