Rettungswagen auf Einsatzfahrt verunglückt


Gießen (ots) – Gegen Mitternacht kam es heute in Nidda-Harb zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen.

Ein im Einsatz befindlicher Rettungswagen war mit Sondersignalen, vorfahrtsberechtigt, in Richtung Friedberg auf der B 455 unterwegs. Ein 59-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Bundesstraße 457 aus Richtung Gießen kommend. Im Einmündungsbereich B457 / 455, Ortsdurchfahrt Nidda – Harb, kollidierten beide Fahrzeuge.

Der Fahrer des Kleinwagens wurde dabei schwer verletzt und musste in eine Frankfurt Klinik eingeliefert werden. Mit leichteren Verletzungen kamen die Insassen des Rettungswagens davon, die in umliegende Krankenhäuser verbracht wurden.

Seitens der zuständigen Staatsanwaltschaft in Gießen wurde ein Sachverständiger für das Kraftfahrzeugwesen an die Unfallstelle beordert. Die Bundesstraßen waren vorübergehend gesperrt.

2 Responses to “Rettungswagen auf Einsatzfahrt verunglückt”

  1. Oliver Schwab on Mai 3rd, 2012 11:25

    Auf den Bildern auf HR-Online sieht das Fahrzeug eher nach einem Notarztfahrzeug aus:

    http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36090&key=standard_document_44639317

  2. Mario Gongolsky on Mai 3rd, 2012 16:41

    So sieht es aus. In der Polizeimeldung wurde von einem Rettungswagen gesprochen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?