Rettungsschwimmen an der Küste als Ferienkurs


Bad Nenndorf (DLRG) – Die DLRG bietet für Jugendliche ab 15 Jahren die Möglichkeit, sich im Sommer zum Rettungsschwimmer ausbilden zu lassen.

Die DLRG-Rettungswachen Prerow, Zingst, Thiessow, Dierhagen und Binz bieten in den Sommerferien 2013 Rettungsschwimmen für Jugendliche als Ferienkurse an. In einem einwöchigen Intensivkurs lernen die Jugendlichen unter Anleitung erfahrener DLRG-Ausbilder, alles, was zum Leben retten nötig ist.

Die angehenden Rettungsschwimmer trainieren mit den Wachgängern und schnuppern in den Alltag einer DLRG-Wachstation hinein. Der Spaß soll hierbei nicht zu kurz kommen, teilt die DLRG mit. Und wer Lust hätte, könne nach bestandener Prüfung noch in diesem Jahr als Rettungsschwimmer auf einer DLRG-Wachstation eingesetzt werden.

Weitere Informationen gibt’s hier.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?