Rettungshundestaffeln suchten Vermisste


Biberach (pol) – An einer umfangreichen Suchaktion waren im Landkreis Biberach auch die Rettungshundestaffeln des ASB und DRK beteiligt.

Seit Sonntagnachmittag (07.04.2013) wurde im Landkreis Biberach eine 46-jährige, psychisch kranke Frau vermisst. Sie war letztmalig im Raum Ingoldingen gesehen worden. Aufgrund ihrer Erkrankung bestand die Gefahr, dass sie sich in einer hilflosen Lage befand.

Beamte der Polizeidirektion und der Biberacher Bereitschaftspolizei suchten gemeinsam mit der Feuerwehr aus Ingoldingen und Bad Schussenried in der Nacht und den ganzen Tag über ein großes Gebiet ab. Unterstützt wurden sie hierbei von einem Polizeihubschrauber und den Rettungshundestaffeln des ASB und DRK.

Am Montag (08.04.2013) wurde die Gesuchte dann gegen 17:00 Uhr wohlbehalten gefunden. Sie hatte sich an ihrem Wohnort versteckt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?