Rettungsdienst assistiert Zwillingsgeburt


Hannover (BF) – Beginnende Geburt – so lautete das Einsatzstichwort für den Einsatz eines Rettungstransportwagens, der in die Paulstraße gerufen wurde. Zwei Mädchen erblickten das Licht der Welt und wurden von einem Baby-Notarztwagen in die Frauenklinik des Nordstadtkrankenhauses transportiert.

Um 06:00 Uhr ging der Notruf am Freitagmorgen aus der Nordstadt zu einer beginnenden Geburt in der Regionsleitstelle Hannover ein. Die Rettungsassistenten des alarmierten Rettungstransportwagens waren 7 Minuten später vor Ort, stellten jedoch fest, dass es für einen Transport der schwangeren Patientin in ein Krankenhaus zu spät war, die Zwillinge wollten nicht mehr warten.

Für die anstehende Hausgeburt wurden ein Notarzt, sowie zusätzlich ein Babynotarztwagen mit einem Kinderarzt aus der Kinderklinik Bult in die Wohnung in der Paulstraße alarmiert. Nachdem die Zwillinge das Licht der Welt erblickten und wohlauf waren, transportierte der Babynotarztwagen die beiden neugeborenen Mädchen in die Frauenklinik des Nordstadtkrankenhauses. Wenige Minuten später folgte auch der Rettungstransportwagen mit Notarztbegleitung, der die frischgebackene Mutter der Zwillinge ebenfalls in die Frauenklinik transportierte.

Der Rettungsdienst der Landeshauptstadt Hannover war mit 3 Einsatzfahrzeugen und 7 Einsatzkräften vor Ort.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?