Rettungsassistentin angefahren


Waldshut-Tiengen (pol) – Auf der A98 Ausfahrt Bürgerwaldtunnel Ost ereignete sich am Sonntagmittag ein Verkehrsunfall, bei dem eine Rettungsassistentin leicht verletzt wurde.

Zum Unfall kam es, als die Besatzung eines Rettungswagens auf dem rechten Fahrstreifen anhielt, um vermeintlichen Unfallbeteiligten auf dem gegenüberliegenden Beschleunigungsstreifen zu helfen. Zur Absicherung der Gefahrenstelle wurden das Blaulicht und die Warnblinkanlage am Rettungsfahrzeug eingeschaltet. Hinter dem Rettungswagen bildete sich in der Folge ein kleiner Rückstau.

Ein nachfolgender Mercedes-Fahrer erkannte dies zu spät und wich nach rechts aus, fuhr zwischen den haltenden Autos und der Leitplanke hindurch, bis er gegen die offene Beifahrertüre des Rettungswagens stieß und dann zwischen diesem und der Leitplanke zum Stillstand kam. Eine Rettungssanitäterin, die gerade in diesem Moment aussteigen wollte, wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme war der Bürgerwaldtunnel voll gesperrt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?