Rettung innerhalb von 60 Sekunden


Dortmund (BF) – Am Montagmittag hörten die Feuerwehrleute der Feuerwache Marten einen laut aufheulenden PKW-Motor, gefolgt von einem Knall, unmittelbar vor der Feuerwache. Kurze Anfahrt – schnelle Rettung.

Beim Blick aus den Fenstern stellten die Feuerwehrleute fest, dass ein PKW offensichtlich ungebremst in das vor der Wache stehende Wartehaus der Bushaltestelle gefahren war.

Der PKW war stark deformiert und qualmte. Sofort eilten die Einsatzkräfte mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug und dem Rettungswagen der Feuerwache zur Unfallstelle. Der bewusstlose Fahrer wurde aus dem verrauchten Fahrzeug gerettet und unmittelbar dem Rettungsdienstpersonal übergeben. Mit dem nachgeforderten Notarzt wurde der Patient anschließend ins Krankenhaus verbracht.

Glück im Unglück, denn zur Unfallzeit befanden sich an der Bushaltestelle keine wartenden Passanten.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?