Retter mit Machete attackiert


Ueckermünde (ots) – Mit einer Machete wurden Einsatzkräfte des Rettungsdienstes am frühen Sonntagmorgen (01.12.2013) in Ueckermünde attackiert.

Die Rettungsfachkräfte waren gegen 02:40 Uhr zu einem Einsatz nach Ueckermünde (Landkreis Vorpommern-Greifswald) in die Ravensteinstraße gerufen worden. Eine Person habe einen Krampfanfall erlitten, hieß es im Notruf.

Beim Betreten der Wohnung wurde ein 31-jährigerer Rettungsdienst-Mitarbeiter dann überraschend mit einer Machete angegriffen. Er konnte die Attacke abwehren und den 20-jährigen Angreifer zu Boden bringen.

Der 20-Jährige ist polizeibekannte. Zur Tatzeit war er alkoholisiert und stand zudem unter dem Einfluss von Rauschmitteln. Er wurde vorläufig festgenommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?