Reiter unter seinem Pferd eingeklemmt


Düsseldorf (BF) – In den Mittagsstunden kam es am Sonntag (29.09.2013) zu einem Reitunfall im Grafenberger Wald.

Den Einsatzkräften der Feuerwache Gerresheim, die von der Feuerwehrleitstelle zu einem Reitunfall im Grafenberger Wald alarmiert wurden, bot sich ein tragisches Bild: Während des sonntäglichen Ausritts brach das Pferd aus bisher ungeklärter Ursache tödlich zusammen und begrub den zirka 80-jährigen Reiter unter sich.

Es gelang den Feuerwehrleuten, den Reiter, der mit einem Bein unter dem toten Pferd eingeklemmt war, schnell zu befreien. Anschließend wurde der leicht verletzte Reiter vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das tote Pferd wurde von der Feuerwehr geborgen und mit einer Transportmulde zum Gestüt transportiert. Nach rund anderthalb Stunden war der Einsatz der Feuerwehr beendet.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?