Regio-Messe musste evakuiert werden


Lörrach (pol) – Aufregung am letzten Tag der Regio-Messe in Lörrach. Nachdem am Sonntagnachmittag (24.03.2013) Gasgeruch wahrgenommen worden war, mussten zwei Messehallen evakuiert werden.

Nach ersten Ermittlungen versagte offenbar gegen 16.00 Uhr ein Ofen, der zum Beheizen der Messehallen diente. Als er sich von allein wieder einschaltete, wurde eine unbekannte Menge unreiner Luft ausgestoßen. Sowohl Besucher als auch ein vor Ort installiertes Messgerät registrierten die verunreinigte Luft. Das Messgerät löste schließlich Alarm aus.

Umgehend sei Großalarm für die Rettungskräfte des DRK, der örtlichen Feuerwehr und der Polizei ausgelöst worden, teilte die Polizei mit.

Die beiden betroffenen Messehallen wurden nach dem Alarm durch die Rettungskräfte evakuiert. Bis zu 300 Besucher und rund 100 Aussteller mussten die Hallen verlassen.

Das DRK war insgesamt mit 13 Kräften, darunter einem Leitenden Notarzt, vor Ort. Die Feuerwehr war mit den Einsatzabteilungen Haagen und Hauingen sowie dem ABC-Zug des Landkreises im Einsatz.

Die Messungen des ABC-Zuges verliefen ohne Hinweis auf Gefahrstoffe. Niemand sei verletzt worden, so die Polizei.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?