Reanimation unter Telefonanleitung


München (BF) – Am Samstagabend meldete sich eine verzweifelt klingende Frau telefonisch bei der Leitstelle der Münchner Feuerwehr mit den Worten: „Mein Mann atmet nicht mehr!“ Der diensthabende Disponent alarmierte sofort einen NAW und erklärte der Ehefrau, was zu tun sei. In den sechs Minuten bis zum Eintreffen des Feuerwehr-Notarztes führte sie unter Telefonanleitung die Herzdruckmassage bei ihrem Ehemann durch.

Der Notarzt und das Rettungsdienstpersonal intensivierten die Reanimationsbemühungen. Sie konnten den Patienten mit einem eigenen Herzrhythmus in eine Münchner Klinik transportieren. Von einer vollständigen Genesung des Mannes kann ausgegangen werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?