Radrennen: Vier Verletzte bei Massensturz


Bodelshausen (pol) – Am Sonntag kam es bei der Radrennsportveranstaltung „Interstuhl-Cup“ um 13.15 Uhr zu einem folgenschweren Zwischenfall. Mehrere Radrennfahrer kamen zu Fall. Vier Fahrer wurden verletzt, zwei von ihnen schwer.

Mehrere Rennradfahrer fuhren innerhalb eines Pulks die abfallende Steinstraße ortseinwärts. Dabei kam es zum Sturz von mehreren Teilnehmern des Rennens, vier Fahrer wurden verletzt. Andere gestürzte Fahrer stiegen gleich wieder auf und fuhren weiter. Zur Versorgung der Verletzten waren die Rettungswagen sowie ein Notarzt und die örtlichen First–Responder Bodelshausen eingesetzt. Die zwei schwerer Verletzten mussten in die Klinik verbracht werden.

Die Rennstrecke war ordnungsgemäß abgesperrt und gesichert. Das Rennen musste wegen des Zwischenfalls für eine Stunde unterbrochen werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?