Halle: Eigenbetrieb Rettungsdienst statt europaweiter Ausschreibung?


Halle/Saale (rd.de) – Die Stadt Halle (Saale) plant, den Rettungsdienst künftig nach einem Konzessionsmodell  zu vergeben. Nun wenden sich die Mitarbeiter des Rettungsdienstes in einem Brief an die Stadt.

RTW auf Einsatzfahrt. Symbolfoto: k_rahn/fotolia

RTW auf Einsatzfahrt. Symbolfoto: k_rahn/fotolia

Sollte die Stadt ihre Pläne verwirklichen, erhalten die Gewinner einer europaweiten Ausschreibung eine Konzession, berichtet „hallespektrum.de“. Der Rettungsdienst würde dann seine Kosten direkt mit den Krankenkassen abrechnen. Bisher fungiert die Stadt als Leistungsträger.

Die derzeitigen Rettungsdienst-Mitarbeiter von DRK, ASB und Ambulance hätten Sorge, dass durch die Ausschreibung ihre Arbeitsplätze gefährdet seien. Auch sehen sie die Gefahr, dass der günstigste Anbieter gewinnt und die Gehälter dadurch eventuell gesenkt werden.

Der Oberbürgermeister sehe wenig Gefahr, dass Billiganbieter die Ausschreibung gewinnen könnten. Die Stadt habe durch Vorgaben wie beispielsweise Ortskenntnis die Möglichkeit zur Einflussnahme, zitiert „hallespektrum.de“ den Bürgermeister. Dies sehen die Rettungsfachkräfte offenbar anders. Sie schlagen in ihrem Brief als Alternative vor, dass die Stadt Halle einen Eigenbetrieb gründet, der fortan den Rettungsdienst in der Stadt betreibt.

(11.01.2015)

2 Responses to “Halle: Eigenbetrieb Rettungsdienst statt europaweiter Ausschreibung?”

  1. Rett Grübler on Januar 11th, 2016 18:41

    Was für ein Ziel verfolgt denn eine Ausschreibung, wenn Billiganbieter ausgeschlossen werden sollen?

  2. DerHorst on Januar 14th, 2016 13:15

    Tja. In Zeiten von Navis und Co ist es natürlich wichtiger Ortskenntnis in die Ausschreibung reinzunehmen (versteht mich nicht falsch, Ortskenntnis ist nicht zu unterschätzen, Navis finden ja auch nicht alles), aber als Bürgermeister hätte ich als Argument gegen Billiglohnzahler vielleicht doch eher „Vergütung entsprechend des TVöD“ oder sowas in die Ausschreibung aufgenommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?