Polizisten reanimieren Säugling


Stuttgart (pol) – Polizeibeamte haben am Mittwoch in Stuttgart-Vaihingen bis zum Eintreffen des
Rettungsdienstes einen Säugling reanimiert, dessen 24 Jahre alte Mutter zuvor einen Atemstillstand bei ihrem Kind festgestellt hatte. Das Mädchen wurde anschließend mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.
Aus bislang unbekannter Ursache kam es bei dem sechs Wochen alten Baby gegen 14.20 Uhr zu einem Atemstillstand. Eine Polizeistreife, die sich in der Nähe der Wohnung befand, war nach Alarmierung der Mutter noch vor den Rettungskräften vor Ort. Die Beamten führten sofort Erste Hilfe Maßnahmen durch, wodurch die Atmung des Kindes wieder einsetzte.

3 Responses to “Polizisten reanimieren Säugling”

  1. campesino on September 10th, 2009 16:56

    Respekt!

  2. thomaswagner on September 10th, 2009 18:38

    Dieser Fall zeigt einmal sehr deutlich, dass die Erste-Hilfe-Ausbildung bei Polizeibeamten dringend notwendig ist. Leider wird diese nicht nur während der Ausbildung, sondern auch im nachfolgenden „Dienstleben“ vielerorts äusserst stiefmütterlich behandelt, mit der Folge dass viele Beamte geradezu Angst vor Fehlern haben. Oder wie sonst ist es zu verstehen, wenn Polizeistreifen mit ihrem Ausrücken warten bis sie den Rettungsdienst hören oder sehen und dann hinterherfahren (eigene Erfahrung!)?
    Ich plädiere dafür, die EH-Kenntnisse von Polizeibeamten einschliesslich der Frühdefibrillation nicht nur in der Ausbildung stärker zu verankern, sondern auch danach in regelmäßigen Pflichtfortbildungen zu aktualisieren.

  3. thomaswagner on September 10th, 2009 18:39

    Nachtrag: Meine absolute Hochachtung vor den Beamten, die so couragiert gehandelt und damit wohl dem Kind das Leben gerettet haben!

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?