Polizist reanimiert leblosen Mann


Berlin (pol) – Dank des beherzten Eingreifens eines Polizeiobermeisters befindet sich ein Berliner nach einem Zusammenbruch inzwischen wieder auf dem Weg der Besserung.

Der 46-jährige Polizist bemerkte gestern gegen 11 Uhr während seines Dienstes einen Mann, der bewegungslos vor einem Lottogeschäft in der Nestorstraße auf dem Gehweg lag. Er trat an den Regungslosen heran und begann, nachdem er keinen Puls mehr bei ihm feststellen konnte, sofort mit einer Herzdruckmassage. Zeitgleich bat der Beamte einen Passanten die Rettungskräfte der Feuerwehr zu alarmieren.

Als der eintreffende Notarzt den Ersthelfer ablöste, zeigte der 62-Jährige bereits wieder Reflexe. Mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?