Polizeibeamter schwer verletzt


Karlstadt (pol) – Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße B 26 zwischen Karlstadt und Gemünden ist am Dienstagabend ein Polizeibeamter von einem Pkw erfasst worden. Der uniformierte Beamte kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Gegen 20.45 Uhr hatten die beiden uniformierten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Karlstadt eine Geschwindigkeitsmessung mittels eines Handlasermessgerätes zwischen Karlstadt und Gambach in Fahrtrichtung Gambach auf Höhe des Parkplatzes „Falteshütte“ durchgeführt. Nach vorläufigen Erkenntnissen wollte einer der beiden Beamten einen VW Scirocco anhalten, der nach mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Im Zuge dieser Anhaltung erfasste der 26-jährige VW-Fahrer aus dem Altlandkreis Lohr den Beamten mit seiner rechten Fahrzeugfront.

Der 29-jährige Polizeibeamte wurde durch die Kollision schwer verletzt. Ein zufällig hinter dem VW fahrender Rettungssanitäter, der privat unterwegs war, leistete umgehend Erste Hilfe. Der 26-jährige Unfallfahrer erlitt einen Schock und wurde an der Unfallstelle vom Rettungsdienst behandelt.

Zur Klärung des Unfallhergangs kam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg ein Sachverständiger an die Unfallstelle.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?